vīrabhadrāsana II

Held II

Kurzbeschreibung

In vīrabhadrāsana II werden im vorderen Bein der hintere Oberschenkel und die Gesäßmuskulatur gedehnt während im hinteren Bein die linke Wade und die vordere Oberschenkelmuskulatur eine Dehnung erfährt. Die Leisten und Hüften werden geöffnet und gleichzeitig der Gleichgewichtssinn gestärkt.

Anleitung

Held II

Nimm eine große Grätsche ein, drehe den linken Fuß auf den Fersen um ca. 45 Grad nach rechts und den rechten Fuß auf der Ferse 90 Grad nach rechts. Die rechte Hüfte zeigt nach vorne und die linke nach hinten. Beuge das rechte Knie im 90° Winkel maximal bis über das Fußgelenk. Halte das linke Bein aktiv und drücke die Außenkante des linken Fußes fest in den Boden. Die Schultern sind entspannt und streben nach hinten unten. Breite die Arme waagerecht aus, so dass die rechte Hand nach vorne über das rechte Bein zeigt und die linke Hand so weit nach hinten, dass die Arme eine Linie bilden. Drehe den Kopf mit einer weichen Bewegung nach rechts und lass den Blick über den Mittelfinger der vorderen Hand gleiten. Achte darauf, dass das vordere Knie genau über dem Fußgelenk ist und das hintere Knie in der Fuß-Linie fixiert bleibt. Dehne dich über die Fingerspitzen hinweg und strebe mit dem Rumpf in die Vertikale (Steißbein nach unten und Atlas nach oben wachsen lassen).